Deutsch-französische Jugendbegegnung Tag 4

Wie schnell die Zeit vergeht! Heute ist schon Tag 4 rum und zumindest am Morgen meinte es das Wetter gut mit uns. So konnte wir bei einem Teamspiel an der frischen Luft gemeinsam und erfolgreich in den Tag starten. Danach beschäftigte sich der restliche Vormittag mit dem Thema „Europäische Union“ sowie die Rollen und Fakten der beiden Mitgliedsstaaten Frankreich und Deutschland.

Am Nachmittag gab uns Hannes bei der Vorbereitung des Besuchs der KZ-Gedenkstätte Struthof-Natzweiler einen Grobabriss der wichtigsten Daten zu diesem Thema in Form eines Zeitstrahls, um allen Teilnehmenden zumindest Grundwissen zu vermitteln bzw aufzufrischen. Im Anschluss wurde noch die Aufgabenstellung für alle beim morgigen Besuch der Gedenkstätte erklärt.

Den Rest des Nachmittags konnte uns der Regen nichts anhaben und diverse Gesellschaftsspiele lassen uns als Gruppe mehr und mehr zusammen wachsen, so dass eigentlich keine selbstständig gebildete Spielrunde aus Menschen von ausschließlich einer Nation bestand. Vorhandene Sprachbarieren werden inzwischen kreativ oder mit technischen Hilfsmitteln selbstständig überwunden.

Den Abend verbrachten wir gemeinsam in St. Die des Vosges, wo wir die Zeit statt mit einem Volksfestbesuch im Regen in einer Bowlingbahn verbrachten, ehe es dann pünktlich zum Feuerwerk zügig in die Innenstadt ging.

Amitié!