An(ders) Denken – Tag 2

Noch ein letztes Mal die Tasche gecheckt, einen Snack für die Zugfahrt geholt und Königs Wusterhausen „tschüss“ gesagt – los ging die Reise nach Bautzen. Hier in der wirklich schönen Jugendherberge angekommen, haben wir die Zimmer bezogen, zu Abend gegessen und die wichtigsten Dinge für die kommenden Tage besprochen. Natürlich war’s das noch nicht und einen ersten Spaziergang durch das abendliche Bautzen ließen wir uns nicht nehmen. Ziemlich kaputt, aber glücklich lassen wir jetzt gemütlich den Tag ausklingen und freuen uns auf morgen, denn da geht’s gleich zu Tagesbeginn mit dem ersten Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses los.