Tag Archive for Jule

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 6

Und da ist er schon, der letzte Tag unseres Projekts. Ein letztes gemeinsames Frühstück, ein letzter gemeinsamer Tanz und eine letzte, sehr emotionale, gemeinsame Auswertungsrunde. Es blieb wortwörtlich kein Auge trocken. Auf beiden Seiten beschäftigen die Freude über neue Erfahrungen, die Dankbarkeit für gewonnene Erkenntnisse und der Abschiedsschmerz alle Teilnehmenden und Betreuenden. Welch innige Bindungen in wenigen Tagen entstehen können,… Read more →

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 5

Nun neigt sich unsere Reise nach Polen leider schon wieder dem Ende zu. Und das sicher mit dem schwersten Thema des Projekts. Unser gemeinsamer Ausflug in die Gedenkstätte des ehemaligen Arbeitslagers Groß-Rosen. Daher hieß es heute zur Abwechslung zeitig aufstehen und nach einem ordentlichen Frühstück ging es auf die gut einstündige Busfahrt. Vor Ort haben wir die bei uns beliebte… Read more →

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 4

Was für ein Theater in Wrocław? Eins mit Licht und Schatten. Aber mit Nichten ging es hier um Streitigkeiten! Heute stand alles im Zeichen des Schauspiels. Am Vormittag haben unsere Jungendlichen sich in verschiedenen Theater- und Vertrauensübungen probiert. Nach Schulschluss kamen dann auch prompt die ersten Kids der polnischen Seite und gemeinsam wurde das Mittagessen vorbereitet. Im Anschluss mussten sich… Read more →

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 3

„Wow, ist das schön hier!“ Diesen Satz hörten wir heute öfter, als wir bei einer spannenden Rallye die Stadt erkundeten. Nachdem wir viele der bekannten Ecken und auch Geheimtipps (wie zum Beispiel ein Katzencafė) gesehen haben, kamen wir in großer Runde mit den polnischen Jugendlichen zusammen und haben unsere Sprachkenntnisse erweitert. Wie viel Spaß es machen kann, sich gegenseitig Farben,… Read more →

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 2

Juhu, wir sind angekommen! Die Anreise mit dem Zug hat wunderbar geklappt und die polnischen Kolleg*innen und „ihre“ Kids haben uns herzlich empfangen. Nachdem wir uns mit köstlichen selbstgemachten Pierogi gestärkt haben, ging es direkt mit tollen Kennenlernspielen los. Auch die ersten polnischen Wörter konnten wir lernen. Da sich alle auf Anhieb so gut verstanden haben und niemand kontaktscheu war,… Read more →

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Tag 1

Endlich ist es soweit, unsere Deutsch-Polnische Jugendbegegnung startet. Heute noch „zu Hause“, besser gesagt im Staddi, haben wir uns zum Kennenlernen getroffen und uns an das Themenfeld herangetastet, welches uns in den kommenden Tagen erwartet. Jetzt sind alle Teilnehmenden mit den letzten Infos für die morgige Reise nach Breslau versorgt – es kann also losgehen. Read more →

An(ders) Denken – Teil 2

Am Samstag haben wir im Rahmen des Projekts „An(ders) Denken“ einen Tagesausflug nach Berlin unternommen.Begonnen haben wir mit einem Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen, wo wir eine eindrucksvolle Führung hatten und so einen Einblick in persönliche Erfahrungen eines ehemaligen Insassen erhielten.Im Anschluss ging es über den Checkpoint Charlie zu unserer Mittagspause. Natürlich wurde – berlingemäß – Currywurst gegessen.Den Abschluss unseres Ausflugs… Read more →

An(ders) Denken – Tag 4

Heute vormittag war uns das Wetter in Bautzen nicht gnädig. Das hat uns aber nicht im Geringsten gestört, denn wir haben der Gedenkstätte den zweiten und intensiveren Besuch abgestattet. Was gestern im ersten Orientierungsrundgang aufgeschnappt wurde, haben die Teilnehmenden heute fokussiert unter die Lupe genommen. Die Kreativmethode „Ich frage mich,…“, bei welcher Gedankengänge zu Gesehenem künstlerisch festgehalten werden, begleitete die… Read more →

An(der)s Denken – Tag 3

Der heutige Tag begann entspannt, bevor es gemeinschaftlich und mit Klemmbrettern ausgestattet zur Gedenkstätte Bautzen ging. Wir wollen die bereits erprobte Methode der künstlerischen Auseinandersetzung auch hier auf der Fahrt anwenden. Dazu hatten alle Materialien für erste Skizzen dabei.
Gleich am Eingang zur Gedenkstätte kann man sich einen Film zur bewegten Geschichte des ehemaligen Gefängnisses anschauen: von der NS-Zeit über die sowjetische Besatzung zur SED-Diktatur und heute.
Danach gingen alle für sich durch die Ausstellungen, die auf mehreren Etagen verteilt sind.
Im Anschluss an den ersten Besuch dort machten wir einen kleinen Spaziergang zum sogenannten „Gelben Elend“, Bautzen I. Hier ist auch heute noch eine JVA untergebracht und in unmittelbarer Nähe befindet sich die Gräberstätte Karnickelberg. Hier sind viele Opfer aus den Jahren 1945-49 verscharrt worden.
Nach einer ersten Reflexionsrunde war dann erstmal Mittagspause und Freizeit angesagt.
Hier wurde die Stadt erkundet und an den Skizzen gearbeitet sowie die verschiedenen Materialien ausprobiert.
Nach einer Tagesabschlussrunde ist hier auch demnächst Feierabend. Morgen wartet der zweite Besuch der Gedenkstätte auf uns, hier werden wir fokussiert am Thema SED-Diktatur arbeiten.

An(ders) Denken – Tag 2

Noch ein letztes Mal die Tasche gecheckt, einen Snack für die Zugfahrt geholt und Königs Wusterhausen „tschüss“ gesagt – los ging die Reise nach Bautzen. Hier in der wirklich schönen Jugendherberge angekommen, haben wir die Zimmer bezogen, zu Abend gegessen und die wichtigsten Dinge für die kommenden Tage besprochen. Natürlich war’s das noch nicht und einen ersten Spaziergang durch das abendliche Bautzen ließen wir uns nicht nehmen. Ziemlich kaputt, aber glücklich lassen wir jetzt gemütlich den Tag ausklingen und freuen uns auf morgen, denn da geht’s gleich zu Tagesbeginn mit dem ersten Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses los.

An(ders) Denken – Tag 1

Heute ging es endlich los! Wir haben uns mit Jugendlichen, die am DDR-geschichtlichen Projekt „An(ders) Denken“ teilnehmen, im Jugendraum getroffen, um gemeinsam in eine spannende Woche zu starten. Nachdem wir uns besser kennengelernt haben, sind wir ins Thema eingestiegen und haben zusammen erarbeitet, was eigentlich bereits bekannt ist, wo offene Fragen sind und was uns in den kommenden Tagen erwartet.

Graffitis machen graue Wände lebendig – Vorbereitungen

Heute war ich mit meinen Kolleginnen Jule und Sassi von der Kreissportjugend bereits zum dritten Mal zu Gast bei der katholischen Jugend des ProFete, um an unserem gemeinsamen Graffitiprojekt zu werkeln. Nachdem es beim ersten Treffen vor allem um den Austausch und ein Kennenlernen ging, gab es beim zweiten Treffen ein erstes Brainstorming der Inhalte. Heute hatten wir neben den… Read more →

Weihnachtsmarkt in Niederlehme

Heute fand auf dem Gelände vor dem CluNie und dem Sportplatz der inzwischen achte Weihnachtsmarkt in Niederlehme statt. Für Groß und Klein war etwas dabei. Ob Chorgesang, Handwerkskunst, Süßes und Herzhaftes – alle kamen auf ihre Kosten. Die Jugendlichen vom Jugendclub haben für leckere Crêpes gesorgt und hatten viel Spaß dabei, sich tatkräftig einbringen zu können.

Hmmmm, Schnitzel und Pommes :)

Wie man Pommes in den Ofen schiebt, weiß jeder. Wie gut diese schmecken, wenn sie auch noch selbst hergestellt werden, wissen seit heute auch die Kids der KochAG aus der 6. Klasse im Jugendclub Senzig. Mit den leckeren Schnitzeln und der selbstgemachten Rahmsoße dazu, war das mal wieder ein richtig tolles Essen! Anfängliche Hürden beim Schneiden der Kartoffeln oder panieren… Read more →

Ein schöner Tag im Jugendclub in Senzig

Heute war einiges los in Senzig. Neben viel Spielespaß hat die Koch AG der 5. Klasse eine – zugegebenermaßen nicht ganz so ansehnliche – aber suuuperleckere Lasagne und zum Nachtisch selbstgebackene Muffins gezaubert. Wir alle haben heute viel dazugelernt und perfektionieren unsere Kochkünste immer weiter. Beim nächsten Mal gibt es Kartoffelsuppe und Erdbeerjoghurt, natürlich alles selbstgemacht 🙂 Read more →

Der Sommer beim mobilen Team

Während der Sommerferien stehen einige Fahrten an. Yeah 🙂 Natürlich sind wir trotzdem in den Ortsteilen und in der Kernstadt für und mit euch mobil unterwegs. Auch in den Jugendeinrichtungen sind wir anzutreffen.

Wir wünschen euch weiterhin tolle Ferien und freuen uns auf gemeinsame Unternehmungen, spontane Treffen und Reiseerlebnisse!

Spieleturnier an der zukünftigen Gesamtschule

Heute fand das erste Spieleturnier mit Klassen der Bredow und Herder statt. Es gab Turniere im Streetsoccer, Tischtennis, einen Niedrigseilgarten und Wikingerschach. Es haben insgesamt 6 Klassen aus beiden Schulen teilgenommen. Die Jugendlichen konnten sich im sportlichen Wettbewerb miteinander messen und dadurch besser kennenlernen. Der 1.Platz ging an die 8d der Herder, die einen Ausflug ins Kino mit uns gewonnen… Read more →

Kennenlernen im neuen Jahrgang 7

 

 

Zum Abschluss der Kennenlern-Workshops im neuen Jahrgang 7 an der HerderOS (BredowOS folgt) haben wir heute alle Jugendlichen der neuen 7.Klassen beider Schulen mit ihren Eltern sowie Klassenleiter*innen ins JFZ Weinert eingeladen.

Der Grill lief auf Hochtouren und bei Musik gab es ausreichend Möglichkeiten, sich zu unterhalten, kennenzulernen und unsere Angebote zu nutzen.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Gäste am heutigen Tag und vor allem für die tollen Workshops diese Woche! Die mobilen Jugendarbeiter*innen sowie das Team vom Jugendclub Fontane haben das echt toll gemacht. Danke!

Es hat allen viel Spaß gemacht.

Moni und Bea

Mädchencamp Tag 2

Nach ein paar Runden Werwolf am Abend ging es gestern recht spät ins Bett – bei der Hitze konnte eh niemand einschlafen (bei uns kamen nur zwei Tropfen runter).

Schon gegen 10 Uhr waren wir wieder unterwegs: es ging zum Kletterpark Grünheide, wo sich alle auf verschiedenen Parcours ausprobieren konnten. Danach war Baden im Werlsee angesagt. Inzwischen sind wir wieder im Camp angekommen und verbringen den restlichen Tag mit Baden, Kochen, Ameisen aus den Zelten treiben und allerlei anderen schönen Dingen.

Morgen geht’s leider wieder nach Hause… Aber vorher müssen noch die Zelte abgebaut, die Sachen verstaut und aufgeräumt werden.

Mädchencamp Tag 1

Wir haben uns heute morgen in KWh am Bahnhof getroffen und als das viele Gepäck im Transportauto verstaut war, ging es auch schon mit den Öffentlichen nach Erkner zum „Haus am See“.

Einkauf und Aufbau brauchten so ihre Zeit, aber dann ging es endlich ins kühle Nass! Herrlich!

Anschließend haben wir an einem Selbstverteidigungsworkshop teilgenommen. Vieles wussten wir bereits, aber auch neue Infos und Tricks waren dabei. Hat Spaß gemacht.

Zum Abendessen haben wir uns ins Haus verzogen und uns danach wieder im See abgekühlt. Drei Regentropfen sind auch schon runtergekommen, aber das war’s auch schon.

Morgen geht’s zum Klettern!

Mädchencamp nächste Woche

Wir sind zurück aus dem Urlaub und wollen gleich wieder los mit euch!

Ein paar Plätze sind noch frei: Meldet euch bei Franne, Moni, Jule oder Bea.

Wir schnuppern mal in einen Selbstverteidigungskurs, wollen klettern gehen, planschen, und vieles mehr! Einfach eine wundertolle Zeit haben.

+++ Diese Woche im CluNie +++

Diese Woche feiern wir im CluNie den Beginn der Sommerferien, yeah!

Dienstag treffen wir uns zur regulären CluNie Time und freuen uns dann schon auf den Mittwoch. Da starten wir nämlich mit einem Ausflug ins Strandbad Neue Mühle zur Zeugnisparty und machen’s uns anschließend im Club mit Pasta, Filmchen und Spielen gemütlich, bis wir irgendwann in unseren Schlafsäcken verschwinden. Die Übernachtung lassen wir am Donnerstag mit einem gemeinsamen Frühstück ausklingen.

Christian und Jule freuen sich schon auf euch 🙂

WoChEnPlAn für Senzig

Hier noch ein paar Fotos von unserer tollen Woche. Und was liegt die nächsten Tage an? Morgen starten wir ab 15 Uhr. ClubTime mit Jule und Annelie. Christian bietet euch morgen einen Siebdruck-Workshop an. Ab 16:30 Uhr trainieren unsere DANCEgirls das letzte Mal mit Lotte. Am Dienstag „gehört“ der Club komplett der 6. Klasse. Wir werden gemeinsam Pizza backen und… Read more →

„Fette“ Reifen Rennen rund um den Jugendclub in Senzig

Heute fand das „Fette“ Reifen Rennen in Senzig statt. Natürlich waren wir wieder mit dabei. Unsere DANCEgirls eröffneten das Rennen mit ihrem Auftritt. Auch in diesem Jahr haben wir die Zuschauer*innen und Radfahrer*innen mit unserem selbst gebackenen Kuchen versorgt. Neben dem Rennen boten Jule und Christian Spiele rund ums Thema Radfahren an. Ein toller Tag in Senzig!