Juliane Krafft

An(ders) Denken – Tag 4

Heute vormittag war uns das Wetter in Bautzen nicht gnädig. Das hat uns aber nicht im Geringsten gestört, denn wir haben der Gedenkstätte den zweiten und intensiveren Besuch abgestattet. Was gestern im ersten Orientierungsrundgang aufgeschnappt wurde, haben die Teilnehmenden heute fokussiert unter die Lupe genommen. Die Kreativmethode „Ich frage mich,…“, bei welcher Gedankengänge zu Gesehenem künstlerisch festgehalten werden, begleitete die… Read more →

An(der)s Denken – Tag 3

Der heutige Tag begann entspannt, bevor es gemeinschaftlich und mit Klemmbrettern ausgestattet zur Gedenkstätte Bautzen ging. Wir wollen die bereits erprobte Methode der künstlerischen Auseinandersetzung auch hier auf der Fahrt anwenden. Dazu hatten alle Materialien für erste Skizzen dabei.
Gleich am Eingang zur Gedenkstätte kann man sich einen Film zur bewegten Geschichte des ehemaligen Gefängnisses anschauen: von der NS-Zeit über die sowjetische Besatzung zur SED-Diktatur und heute.
Danach gingen alle für sich durch die Ausstellungen, die auf mehreren Etagen verteilt sind.
Im Anschluss an den ersten Besuch dort machten wir einen kleinen Spaziergang zum sogenannten „Gelben Elend“, Bautzen I. Hier ist auch heute noch eine JVA untergebracht und in unmittelbarer Nähe befindet sich die Gräberstätte Karnickelberg. Hier sind viele Opfer aus den Jahren 1945-49 verscharrt worden.
Nach einer ersten Reflexionsrunde war dann erstmal Mittagspause und Freizeit angesagt.
Hier wurde die Stadt erkundet und an den Skizzen gearbeitet sowie die verschiedenen Materialien ausprobiert.
Nach einer Tagesabschlussrunde ist hier auch demnächst Feierabend. Morgen wartet der zweite Besuch der Gedenkstätte auf uns, hier werden wir fokussiert am Thema SED-Diktatur arbeiten.

An(ders) Denken – Tag 2

Noch ein letztes Mal die Tasche gecheckt, einen Snack für die Zugfahrt geholt und Königs Wusterhausen „tschüss“ gesagt – los ging die Reise nach Bautzen. Hier in der wirklich schönen Jugendherberge angekommen, haben wir die Zimmer bezogen, zu Abend gegessen und die wichtigsten Dinge für die kommenden Tage besprochen. Natürlich war’s das noch nicht und einen ersten Spaziergang durch das abendliche Bautzen ließen wir uns nicht nehmen. Ziemlich kaputt, aber glücklich lassen wir jetzt gemütlich den Tag ausklingen und freuen uns auf morgen, denn da geht’s gleich zu Tagesbeginn mit dem ersten Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses los.

An(ders) Denken – Tag 1

Heute ging es endlich los! Wir haben uns mit Jugendlichen, die am DDR-geschichtlichen Projekt „An(ders) Denken“ teilnehmen, im Jugendraum getroffen, um gemeinsam in eine spannende Woche zu starten. Nachdem wir uns besser kennengelernt haben, sind wir ins Thema eingestiegen und haben zusammen erarbeitet, was eigentlich bereits bekannt ist, wo offene Fragen sind und was uns in den kommenden Tagen erwartet.

An(ders) Denken

Anders zu denken war in Zeiten des Wirkens der Staatssicherheit in der DDR nicht möglich: politische Verfolgung und Bespitzelung bis Inhaftierung waren die Folge.

Wir wollen gemeinsam mit euch ein Stück DDR-Geschichte beleuchten und das direkt an einem Ort des Geschehens, nämlich in der Gedenkstätte in Bautzen.

Vom 11. – 15.10. findet unser Projekt „An(ders) Denken“ statt. Alle Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren haben die Möglichkeit, für 30€ Teilnahmegebühr mit uns nach Bautzen zu fahren und kreativ an der Thematik zu arbeiten. Natürlich kommt auch die Freizeit und Erkundung der schönen Stadt nicht zu kurz.

Interesse? Dann meldet euch an unter jule@sjr-kw.de oder 01573 0886 374

U18-Wahl Und wo kann ich eigentlich wählen gehen?

Am 17.09.2021 ist es soweit: die U18-Wahl zur Bundestagswahl steht an.

Der Stadtjugendring Königs Wusterhausen bietet euch an vier verschiedenen Standorten die Möglichkeit, eure Stimme abzugeben.

Hier findet ihr uns:

 

Jugendclub Staddi/ ehem. Weinert
Erich-Weinert-Straße 9c
15711 Königs Wusterhausen

Jugendclub Zernsdorf
Alte Trift 3
15712 Königs Wusterhausen / OT Zernsdorf

Jugendclub Senzig
Ringstraße 28
15712 Königs Wusterhausen / OT Senzig

Fontane Grundschule Niederlehme
Goethestraße 60
15713 Königs Wusterhausen / OT Niederlehme

Tanz-und Filmworkshop im Staddi

Fünf aufregende und erlebnisreiche Tage liegen hinter uns. In Kooperation mit Tina und Daniel vom Jugendclub Fontane und unter der professionellen Anleitung von Kameramann Ole und Schauspielerin Jaëla haben die Kids bühnen- bzw. leinwandreife Dinge erschaffen. Die Tanzgruppe hat fleißig jeden Tag ihre Choreographie unter der Leitung von Maryam geprobt und perfektioniert. Das Filmteam hat von der Pike auf einen Einblick in alle Bereiche der Filmproduktion erhalten: Drehbuch schreiben, Ton pegeln, Kameraperspektiven, Schauspielern und vieles mehr. Heute genießen wir einen tollen Abschlusstag und freuen uns über zwei mega tolle Ergebnisse: einen Kurzfilm aus dem Coming-Of-Age Genre und ein cooles Musikvideo mit der Performance der Tänzerinnen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Projekte mit euch 🙂

Paddeln in Lübben

Heute waren wir zu Wasser unterwegs – paddelnderweise in Lübben nämlich. Vorbei an Bibern und wunderschöner Natur, haben wir einen Badestopp eingelegt und uns gestärkt. Gott sei Dank, denn wir brauchten all unsere Kräfte, um den Rückweg bei starkem Regen schaffen zu können. Der konnte uns Seebären aber nicht aufhalten und wir sind wohlauf wieder ans Ufer gekommen.

Pippilotta meets Grenzen.Los Tag 3

Unseren letzten Tag haben wir in vollen Zügen genossen. Das doofe Regenwetter hat die mutigen Kletterinnen kein Stück gestört. So haben wir die erste Tageshälfte im Kletterwald verbracht. Das war kräftezehrend, also haben wir uns in der Unterkunft gestärkt und ein bisschen frisch gemacht, um dann die City am Abend unsicher zu machen. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, die bei einem Besuch der Hauptstadt nicht fehlen dürfen, haben wir erkundet und einen wunderschönen, lauen Sommerabend im Herzen von Berlin verbracht.
Morgen ist es leider schon wieder Zeit, die Taschen zu packen.
Liebe Mädels, es war uns ein Fest! Wo fahren wir nächstes Mal hin? 🙂

Pippilotta meets Grenzen.Los Tag 1

Unsere Anreise hat reibungslos geklappt. In der Jugendherberge angekommen, haben wir die Zimmer bezogen und die Anlage erkundet. Dann hat uns leider das Wetter einen Streich gespielt und der geplante (auf morgen verschobene) Badeausflug wurde kurzerhand in einen kleinen Shoppingtrip geändert. Im Anschluss haben wir Tischtennis gespielt, zu Abend gegessen und natürlich die obligatorischen Runden Werwolf gespielt.

Pippilotta meets Grenzen.Los Mädchenfahrt nach Berlin

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Fahrt getreu dem Motto „girls only“ statt. Es verschlägt uns dieses Mal nach Berlin Hermsdorf, wo wir drei Tage gemeinsam mit euch verbringen wollen. Neben Badespaß am See, Lagerfeuer und einem Ausflug zum Klettern oder ins Jumphouse erwartet euch ein Mauerrundgang mit anschließender Bummeltour uvm.

 

Wann?      05.07.-08.07.21*
Wer?         Alle Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren
Wie viel?   35 Euro (inkl. Unterkunft, Vollverpflegung, An- und Abreise, Eintrittsgelder)

 

Ihr habt Lust, ein paar Tage nur mit Mädchen zu verbringen? Dann meldet euch bei uns.

monika@sjr-kw.de     01762 2030 480
franne@sjr-kw.de      01766 1861 435
annelie@sjr-kw.de     01767 0478 630
jule@sjr-kw.de            01573 0886 374

 

*unter Vorbehalt
(Wir gehen davon aus, dass die Fahrt wie geplant stattfinden wird. In Anbetracht der pandemischen Lage können sich jedoch geltende Verordnungen bis dahin ändern.)

 

 

Frische Eier aus Zernsdorf trotz Corona? Na klar :)

Natürlich machen unsere lieben Hühner keine Pause und sind weiterhin fleißig. Darum könnt ihr nach wie vor frische Eier bei uns im Jugendclub Zernsdorf holen. Entweder findet ihr diese in dem Holzkasten vor dem JFZ oder ihr erkundigt euch einfach (z.B. mittels unserer Tröte), falls dort keine liegen. Über eine kleine Spende, die 1 zu 1 unseren Tieren zu Gute kommt, freuen wir uns natürlich auch sehr 🙂

 

Herbstferien 2020

Hurra, Hurra, die Ferien sind bald da!

Es ist mal wieder soweit, ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm erwartet euch.

Die Kreissportjugend Dahme-Spreewald, das Diakonische Werk Lübben (Jugendclub Fontane) und der Stadtjugendring Königs Wusterhausen e.V. haben sich gemeinsam überlegt, wie wir euch die Ferien versüßen können und präsentieren nun dieses tolle Programm.

Wenn ihr Lust habt, an der ein oder anderen Aktion teilzunehmen oder generelle Fragen zum Angebot habt, dann wendet euch einfach an eine/n Jugendarbeiter/in eurer Wahl oder meldet euch unter:

ferien@sjr-kw.de

oder

01573 / 0886 374 (Jule, Mo-Fr, 09-19Uhr).

Den Anmeldebogen bekommt ihr hier,  direkt von uns (im JC Fontane, im Staddi/ehem. JFZ Weinert, an eurer Schule oder bei den mobilen Jugendarbeitern) oder per E-Mail zugesendet.

Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder tolle Ferien mit euch verbringen zu dürfen!

„Ungeklärt – Geschichten aus dem Wasserturm“

Schock! Das darf doch nicht wahr sein… Das wertvollste Bild der Ausstellung „Viele bunte Farben“ wurde aus dem Wasserturm gestohlen. Viele Verdächtige, zahlreiche Aussagen und nur eine Person, die schuldig ist. Aber wer ist es? Hör gut zu und achte aufmerksam auf alle Hinweise, dann wirst du es herausfinden. Viel Spaß bei unserem Mitmach-Krimi 🙂 Musik von https://gemafreie-musik-online.de Read more →

„Tu was Gutes!“ auf YouTube

Die vergangene Woche stand beim SJR unter dem Motto „Tu was Gutes!“. Jeden Tag haben wir euch mit einem Bild eine andere Idee gezeigt, was man so tolles machen kann.Zum Wochenabschluss gibt es hier nun ein Video für euch, in welchem die Vorschläge noch einmal ausführlicher beschrieben sind. Nummer 1: Hilf deinen NachbarnNummer 2: Mache Kuchen für andereNummer 3: Bestücke… Read more →

Richtet mit uns das CluNie virtuell ein

Im CluNie in Niederlehme werden die Jugendlichen ihren eigenen Raum bekommen, der ausschließlich ihnen zur Verfügung steht! Das steht schon jetzt fest, auch wenn die zahlreichen geplanten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im und am Gebäude noch eine Weile dauern werden.

Nichtsdestotrotz kann man den Raum ja schon mal gedanklich einrichten, Vorfreude ist schließlich die schönste Freude und momentan ist etwas Abwechslung und Beschäftigung ja auch willkommen.

Wer Lust und Interesse hat, kann sich gerne an der Gestaltung ausprobieren. Entschieden wird letztendlich natürlich gemeinsam mit den aktiven Nutzern, sprich den Jugendlichen, die den Raum nutzen werden. Aber wir freuen uns über alle Vorschläge, Ideen und Inspirationen, die uns gerne übermittelt werden können.

Das geht ganz einfach mit der App „Room Planner“, die selbstverständlich kostenlos ist und keine Anmeldung erfordert. Hier ist sie zu finden:

Android-Version
iPhone-Version

Nachdem die App heruntergeladen wurde, muss nur noch der Grundriss des Raumes geöffnet werden und dann kann’s losgehen. Viel Spaß!

Hier ein Beispiel, wie es aussehen könnte:

Tu was Gutes!

Natürlich ist es immer eine gute Idee, etwas Gutes zu tun. Doch in der aktuellen Situation sind Solidarität und der Gedanke an andere Menschen besonders wichtig.

Wir vom SJR zeigen in dieser Woche jeden Tag ein Beispiel von Dingen, die man momentan für seine Mitmenschen machen kann – Um ihnen zu helfen oder einfach ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Wir hoffen, euch damit zu inspirieren und freuen uns auf Fotos oder Videos von EUREN guten Taten.
Schickt uns diese einfach zu, auf Facebook, Instagram, WhatsApp oder per Mail. Aus allen Einsendungen basteln wir dann was Schönes 🙂

 

3. und 4. Tag TalentCampus

Am dritten und vierten Tag des TalentCampus ging es in die Vollen beim Film-und Danceworkshop. Die Mädels im Staddi (ehm. JFZ Weinert) perfektionierten ihre Choreografie und überlegten sich ihr Outfit für die kommende Videoaufnahme.
Die Filmcrew hat ebenfalls zwei spannende Tage hinter sich. Gestern wurde der Film größtenteils abgedreht – Mit special effects, Gruselfaktor und jeder Menge lustiger outtakes 🙂
Im Nachhinein ging es an die Vertonung und den Schnitt und alle sind mit Feuereifer dabei, um am Freitag ein tolles Ergebnis bei der Abschlussveranstaltung im Staddi zu präsentieren.

2. Tag TalentCampus

Nach einem kleinen Guten-Morgen-Snack ging es weiter mit dem Filmworkshop vom Talentcampus. Es wurden die ersten Ideen gesammelt und Gruppen gebildet. Wir wollen natürlich noch nicht genau auf den oder die Filme 😉 eingehen, aber wir können euch schon mal verraten, dass es einen schaurigen Einblick in die Filmwelt geben wird. Zum Mittag gab es leckere Wraps und mit dieser Stärkung im Magen machte sich die Filmcrew auf den Weg, mögliche Locations, die sich als Drehorte eignen, zu finden. Auch die Tanzgruppe des Danceworkshops hat sich im Staddi an die Ausarbeitung ihrer Choreografie gemacht, von welcher es dann ebenfalls ein Video geben wird!

1. Tag TalentCampus

Der erste Tag des diesjährigen TalentCampus ist nun vorbei. In sechs verschiedenen kreativen Workshops können sich die Kids ausprobieren und (versteckte) Talente entdecken. So auch im Kurzfilmworkshop, der gemeinsam mit dem Jugendclub Fontane ausgerichtet wird. Professionelle Filmleute führten heute zunächst in die Grundlagen des Filmemachens ein, die Kids hatten dann die Gelegenheit, ihre Lieblingsvideos zu zeigen und im Anschluss ging es in die erste praktische Übung – Interviews auf der Straße mit Passanten.
Viel neuer Input und große Vorfreude auf die weiteren Tage, so lässt sich der Einstiegstag zusammenfassen.

Weihnachtsmarkt in Niederlehme

Heute fand auf dem Gelände vor dem CluNie und dem Sportplatz der inzwischen achte Weihnachtsmarkt in Niederlehme statt. Für Groß und Klein war etwas dabei. Ob Chorgesang, Handwerkskunst, Süßes und Herzhaftes – alle kamen auf ihre Kosten. Die Jugendlichen vom Jugendclub haben für leckere Crêpes gesorgt und hatten viel Spaß dabei, sich tatkräftig einbringen zu können.

Interessanter Fortbildungstag

Im unserem Arbeitsalltag begegnen wir neben allen schönen Dingen und Ereignissen natürlich auch denunterschiedlichsten Problemlagen und Herausforderungen, mit welchen junge Menschen sich auseinandersetzen müssen. Eine dieser ist zum Beispiel selbstverletzendes Verhalten und die Frage, wie gehen wir als Sozialarbeiter damit angemessen um und wie können wir helfen, Situationen zu erkennen und zu bewältigen. Zu dieser Thematik gab es heute eine… Read more →

Hmmmm, Schnitzel und Pommes :)

Wie man Pommes in den Ofen schiebt, weiß jeder. Wie gut diese schmecken, wenn sie auch noch selbst hergestellt werden, wissen seit heute auch die Kids der KochAG aus der 6. Klasse im Jugendclub Senzig. Mit den leckeren Schnitzeln und der selbstgemachten Rahmsoße dazu, war das mal wieder ein richtig tolles Essen! Anfängliche Hürden beim Schneiden der Kartoffeln oder panieren… Read more →

Ein schöner Tag im Jugendclub in Senzig

Heute war einiges los in Senzig. Neben viel Spielespaß hat die Koch AG der 5. Klasse eine – zugegebenermaßen nicht ganz so ansehnliche – aber suuuperleckere Lasagne und zum Nachtisch selbstgebackene Muffins gezaubert. Wir alle haben heute viel dazugelernt und perfektionieren unsere Kochkünste immer weiter. Beim nächsten Mal gibt es Kartoffelsuppe und Erdbeerjoghurt, natürlich alles selbstgemacht 🙂 Read more →

Der Sommer beim mobilen Team

Während der Sommerferien stehen einige Fahrten an. Yeah 🙂 Natürlich sind wir trotzdem in den Ortsteilen und in der Kernstadt für und mit euch mobil unterwegs. Auch in den Jugendeinrichtungen sind wir anzutreffen.

Wir wünschen euch weiterhin tolle Ferien und freuen uns auf gemeinsame Unternehmungen, spontane Treffen und Reiseerlebnisse!

Das MädchenCamp 2019

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder auf eine tolle, erlebnisreiche Fahrt – und zwar ganz nach dem Motto „girls only“ 🙂

Drei Tage campen wir auf dem Gelände des Jugendclubs „Haus am See“ in Erkner. Nebst der obligatorischen Badeeinheiten erwartet euch einiges: Wir werden uns im Standup Paddling versuchen, abends gemütlich bei Lagerfeuer zusammensitzen, wir grillen, wir chillen, uvm.

Meldet euch jetzt an – wir freuen uns auf ein tolles MädchenCamp 2019!

Der Mädchentag im Jugendraum

Heute gab es einen Tag von und für Mädels! Gestartet haben wir mit einem tollen, selbstgebastelten Spiel namens „Dream Cards“, bei dem die Mädchen ihren Wünschen Gestalt geben und freien Lauf lassen konnten. Nach einem entspannten Spaziergang am Nottekanal haben wir uns mit Minipizzen gestärkt, aber noch etwas Platz für ein Eis gelassen. Bevor es zurück in den Jugendraum ging,… Read more →

Mädchenübernachtung

Gestern haben wir mit 17 Mädels einen schönen Tag mit anschließender Übernachtung im Jugendclub Senzig verbracht. Viele tolle Sache, die Mädchenherzen höher schlagen lassen, waren dabei: selbstgemachte Gesichtsmasken, Eis essen gehen, Pizza selbst backen, Quatschen bis in die Nacht … Alle hatten viel Spaß und haben das Erlebnis mit einem gemeinsamen Frühstück heute abgerundet. Read more →

Tag der offenen Tür der Senziger Grundschule

Heute fand der Tag der offenen Tür der Grundschule am Krimnicksee statt. Da dachten wir uns: Öffnen wir doch auch die heiligen Hallen des Jugendclubs, um einen Einblick hinter die Kulissen zu bieten. Die Schnuppergäste konnten bei uns Osterküken basteln. Die Grundschule bot im Rahmen des Tages der offenen Tür einiges an Programm, u.a. Vorführungen in der Sporthalle, Original Kanalwurst… Read more →

Weihnachtsmarkt in Niederlehme

Am vergangenen Samstag fand in Niederlehme der kleine, aber sehr feine Weihnachtsmarkt statt.
Neben den ansässigen Vereinen war natürlich der Jugendclub mit einem Stand vertreten, an welchen wir frische Crêpes zubereitet und selbstgebastelte Weihnachtsgestecke angeboten haben. Viele waren von beidem begeistert und unterstützten den Jugendclub mit großzügigen Spenden. Vielen Dank dafür – wir werden natürlich berichten, was wir schönes damit unternehmen!
Ein paar Eindrücke vom Niederlehmer Weihnachtsmarkt gibt es nun hier:

 

Clubübernachtung in Senzig

Letzten Donnerstag haben wir es uns im Jugendclub Senzig so richtig gemütlich gemacht. Nach einem schönen Nachmittag mit Kennenlernspielen, Billard, Tischtennis und noch vielem mehr haben wir gemeinsam gegessen und die Übernachtung mit dem „Werwolf“-Spiel eingeläutet. Nach dem obligatorischen Film vor’m Schlafengehen wurde – eingekuschelt in den Schlafsäcken – natürlich noch bis in die Nacht hinein gequatscht. Freitag gab’s dann noch ein leckeres Frühstück für alle, bevor es wieder nach Hause ging.

Ferienbowling

Heute am 3. Ferientag haben wir im A10 Center ’ne ruhige Kugel beim Bowling geschoben. Ungeplant hieß es auf einmal ‚Mädchen gegen Jungs‘ und ratet mal, wer das Rennen gemacht hat… *Girlpower*

Alle hatten viel Spaß und haben schon heute Pläne für die morgige Übernachtung in Senzig geschmiedet. Wir berichten natürlich!

Umweltaktionstag

Am heutigen Umweltaktionstag haben sich auch die Kids aus dem Jugendclub „CluNie“ in Niederlehme beteiligt. Mit Mülltüten und Handschuhen bewaffnet ging es raus ans fleißige Müllsammeln. Tolle Aktion mit Erkenntnisen wie „Man, was die Leute so alles wegschmeißen!“. Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei!

Verstärkung für das mobile Team

Am 1. Oktober 2018 konnten wir Thomas Wächter in unserem mobilen Team begrüßen. Wir freuen uns sehr, mit ihm einen erfahrenen Erzieher an unserer Seite zu haben. Er übernimmt die Schwangerschaftsvertretung für Annelie und ist somit ab sofort auch Ansprechpartner im Jugendclub Senzig.

Nachdem wir einige Wochen bis zu Thomas‘ Ankunft überbrückt haben, kann es dort also nun wieder richtig losgehen.

Trotzdem war es nicht still im Senziger Jugendclub, auch in den vergangenen Wochen wurde gekocht, Siebdruck ausprobiert, das Projekt HandMade weitergeführt, gespielt und gechillt.

Ab jetzt wird Thomas für euch vorrangig in Senzig vor Ort sein, sowohl im Jugendclub, als auch mobil, selbstverständlich ist er auch in den anderen Ortsteilen bei der mobilen Arbeit mit dabei.

In Senzig wird wieder gekocht

Was für ein toller Nachmittag!

Heute wurde das erste Mal seit den Ferien wieder im Jugendclub Senzig gekocht. Viele junge Köche haben sich an den Nudelauflauf und Obstsalat gemacht und es hat uns allen wunderbar geschmeckt.

Ab jetzt werden die Töpfe und Pfannen wieder regelmäßig geschwungen, tolle Gerichte gezaubert und der ein oder andere Küchentrick weitergegeben 🙂