Demokratie leben!

An(der)s Denken – Tag 3

Der heutige Tag begann entspannt, bevor es gemeinschaftlich und mit Klemmbrettern ausgestattet zur Gedenkstätte Bautzen ging. Wir wollen die bereits erprobte Methode der künstlerischen Auseinandersetzung auch hier auf der Fahrt anwenden. Dazu hatten alle Materialien für erste Skizzen dabei.
Gleich am Eingang zur Gedenkstätte kann man sich einen Film zur bewegten Geschichte des ehemaligen Gefängnisses anschauen: von der NS-Zeit über die sowjetische Besatzung zur SED-Diktatur und heute.
Danach gingen alle für sich durch die Ausstellungen, die auf mehreren Etagen verteilt sind.
Im Anschluss an den ersten Besuch dort machten wir einen kleinen Spaziergang zum sogenannten „Gelben Elend“, Bautzen I. Hier ist auch heute noch eine JVA untergebracht und in unmittelbarer Nähe befindet sich die Gräberstätte Karnickelberg. Hier sind viele Opfer aus den Jahren 1945-49 verscharrt worden.
Nach einer ersten Reflexionsrunde war dann erstmal Mittagspause und Freizeit angesagt.
Hier wurde die Stadt erkundet und an den Skizzen gearbeitet sowie die verschiedenen Materialien ausprobiert.
Nach einer Tagesabschlussrunde ist hier auch demnächst Feierabend. Morgen wartet der zweite Besuch der Gedenkstätte auf uns, hier werden wir fokussiert am Thema SED-Diktatur arbeiten.

An(ders) Denken – Tag 2

Noch ein letztes Mal die Tasche gecheckt, einen Snack für die Zugfahrt geholt und Königs Wusterhausen „tschüss“ gesagt – los ging die Reise nach Bautzen. Hier in der wirklich schönen Jugendherberge angekommen, haben wir die Zimmer bezogen, zu Abend gegessen und die wichtigsten Dinge für die kommenden Tage besprochen. Natürlich war’s das noch nicht und einen ersten Spaziergang durch das abendliche Bautzen ließen wir uns nicht nehmen. Ziemlich kaputt, aber glücklich lassen wir jetzt gemütlich den Tag ausklingen und freuen uns auf morgen, denn da geht’s gleich zu Tagesbeginn mit dem ersten Besuch in der Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses los.

An(ders) Denken

Anders zu denken war in Zeiten des Wirkens der Staatssicherheit in der DDR nicht möglich: politische Verfolgung und Bespitzelung bis Inhaftierung waren die Folge.

Wir wollen gemeinsam mit euch ein Stück DDR-Geschichte beleuchten und das direkt an einem Ort des Geschehens, nämlich in der Gedenkstätte in Bautzen.

Vom 11. – 15.10. findet unser Projekt „An(ders) Denken“ statt. Alle Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren haben die Möglichkeit, für 30€ Teilnahmegebühr mit uns nach Bautzen zu fahren und kreativ an der Thematik zu arbeiten. Natürlich kommt auch die Freizeit und Erkundung der schönen Stadt nicht zu kurz.

Interesse? Dann meldet euch an unter jule@sjr-kw.de oder 01573 0886 374

U18 Wahl Ergebnis aus Königs Wusterhausen

Königs Wusterhausen hat gewählt – die U18 Wahl für junge Menschen unter 18 Jahren fand  im Vorfeld der Bundestagswahl statt. In sechs Wahllokalen in der Kernstadt (Friedrich-Schiller-Gymnasium, Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, JFZ Staddi / Weinert) und in den OT Niederlehme (Fontane-GS), Senzig (Jugendclub) und Zernsdorf (Jugendclub) gaben insgesamt 849 junge Menschen heute ihre Stimme ab. Davon waren 843 Wahlzettel gültig. Folgendes Ergebnis kam dabei heraus:

SPD: 160 Stimmen

FDP: 139 Stimmen

Bündnis 90/Grüne 119 Stimmen

CDU: 100 Stimmen  

DIE LINKE: 98 Stimmen      

AFD: 65 Stimmen                 

Tierschutzpartei: 48 Stimmen

Die Partei: 35 Stimmen

FREIE WÄHLER: 16 Stimmen

PIRATEN: 13 Stimmen

dieBasis: 8 Stimmen 

NPD: 7 Stimmen

Volt: 7 Stimmen

ÖDP: 5 Stimmen

Die Humanisten: 4 Stimmen

DKP: 3 Stimmen

Team Toden-höfer: 3 Stimmen

UNABHÄNGIGE: 3 Stimmen

MLPD: 1 Stimme

Mehr Infos und Ergebnisse unter www.u18.org

U18-Wahl Und wo kann ich eigentlich wählen gehen?

Am 17.09.2021 ist es soweit: die U18-Wahl zur Bundestagswahl steht an.

Der Stadtjugendring Königs Wusterhausen bietet euch an vier verschiedenen Standorten die Möglichkeit, eure Stimme abzugeben.

Hier findet ihr uns:

 

Jugendclub Staddi/ ehem. Weinert
Erich-Weinert-Straße 9c
15711 Königs Wusterhausen

Jugendclub Zernsdorf
Alte Trift 3
15712 Königs Wusterhausen / OT Zernsdorf

Jugendclub Senzig
Ringstraße 28
15712 Königs Wusterhausen / OT Senzig

Fontane Grundschule Niederlehme
Goethestraße 60
15713 Königs Wusterhausen / OT Niederlehme

Graffitis machen graue Wände lebendig – Vorbereitungen

Heute war ich mit meinen Kolleginnen Jule und Sassi von der Kreissportjugend bereits zum dritten Mal zu Gast bei der katholischen Jugend des ProFete, um an unserem gemeinsamen Graffitiprojekt zu werkeln. Nachdem es beim ersten Treffen vor allem um den Austausch und ein Kennenlernen ging, gab es beim zweiten Treffen ein erstes Brainstorming der Inhalte. Heute hatten wir neben den… Read more →