Monthly Archives: August 2018

FSJlerin verabschiedet

Heute haben wir unsere FSJlerin Charlotte („Alice“) gebührend verabschiedet. Ein großes gemeinsames Frühstück, kleine Geschenke und einige Anekdoten ließen den Vormittag schnell vorüber ziehen. Wir wünschen „Alice“ viel Erfolg auf dem weiteren Weg und warten mit Spannung auf unsere neue FSJlerin nächste Woche…

Wochenplan Schulsozialarbeit KWh (KW 36)

Einfach mal nach den Sternen greifen!

Die nächste Woche steht ganz im Zeichen der Berufsvorbereitung. Wir bereiten Jahrgang 10 auf die Bewerbertage in Workshops vor und besuchen am Samstag die Ausbildungsmesse am OSZ. Kommt hin, lohnt sich auch für Jüngere!

Ansonsten stehen viele Gesprächstermine an, u.a. geht es um die Planung der Inisek-Projekte.

Donnerstag ist noch AG Sozialarbeit an Schule, das heißt, wir sind ab etwa 12 Uhr nicht mehr in unseren Räumen anzutreffen.

In den Klassen werden zudem noch die Schülersprecher*innen gewählt, so dass wir dann auch die erste Konferenz durchführen können.

Habt ein schönes Wochenende!

+++ Nächste Woche im CluNie +++

In der nächsten Woche sehen wir uns am Dienstag zur CluNieTime, also zum gemeinsamen chillen, quatschen und spielen. Am Donnerstag ist Jule vormittags zur Teetour an der GS Fontane in Niederlehme und am Nachmittag wollen wir mit euch ein letztes Mal grillen, bevor es nun langsam aber sicher kälter wird.

Habt alle ein schönes Wochenende,

eure Mobilen 🙂

Eine neue AG für die Grundschule durch die Schulsozialarbeit

Die Fontane Grundschule Niederlehme ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule. Dadurch werden den Kindern der 3. bis 6. Klassen, in den 7. Stunden des Mittwochs und Donnerstags, verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AGs) angeboten – die Kinder können sich sportlich, kreativ und nun auch durch Aktionen für ein soziales Miteinander austoben.
Ziel dieser AG ist es soziale Kompetenzen durch verschiedene Spiele, Angebote und erlebnispädagogische Aktionen sich anzueignen.
Diesen Mittwoch und Donnerstag hatten die Kinder die Aufgabe mit Strohhalmen, Luftpolsterfolie und Klebeband ein ungekochtes Ei so zu verpacken, das es einen Sturz aus circa 1,20m Höhe überlebt. Die Kinder haben sich größte Mühe gegeben – und das hatte sich auch gelohnt! Die Freude das das Ei, durch ihre Hilfe, heil geblieben ist war riesengroß und machte sehr viel Spaß.
Der Anfang ist also gemacht und ich bin gespannt was in den nächsten Wochen folgen wird!

Aktueller Stand unserer Spendenaktion: 4.800 € – in so kurzer Zeit

Bedeutet es fehlen noch 3.500 €! Vielen Dank an alle die sich bisher beteiligt haben, 53 Spenden, 57 % finanziert –  Wahnsinn…

Nun wollen wir die Spendenaktion erfolgreich beenden, daran arbeiten die nächsten Tage unsere Projektgruppen wie KidsClub (9/10 Jahre), Kinderclubrat (11/12 Jahre), Jugendclubrat 2.0 (14 Jahre) und unser Jugendclubrat (15/16 Jahre).

Wir würden uns natürlich auch freuen wenn uns auch viele hier über Homepage, Facebook und WhatsApp unterstützen….

PS: Da viele Nachgefragt haben, das Online Spenden ist ganz einfach via PayPal, Überweisung und Kreditkarte möglich!! Auch den Beitrag „Für den Betrieb dieser Webseite“ (betterplace.org) kann man durch klicken auf „ändern“ auf Null setzen.

Link zum Spenden:

https://www.betterplace.org/de/projects/62982-jfz-zernsdorf-wir-bauen-uns-ein-hausboot/opinions#ppp-sticky-anchor

Stellungnahme

Am letzten Wochenende erreichte einige Haushalte der Stadt Königs Wusterhausen ein Monatsmagazin mit dem Namen „KW-EXPRESS“. Auf der Seite 4 ist eine Stellungnahme des Stadtjugendring KWh e.V. zum Thema Jugendclub Senzig abgedruckt, die am 29.05.2018 an alle Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen und den Bürgermeister Herr Swen Ennullat zeitgleich per E-Mail versandt wurde. Bedauerlicherweise wurden unserer fachlichen Stellungnahme durch die Redaktion dieses Monatsmagazins einige Passagen hinzugefügt bzw. geändert, die NICHT durch uns autorisiert wurden oder von uns stammen. Explizit wurde der Satz „Die Pläne des Bürgermeisters und seitens der Freien Wähler, die neue Grundschule in Senzig in der Ringstraße zu bauen, würde all die Arbeit der vergangenen 10 Jahre zu Nichte machen.“ (Satz im Original aus dem Magazin) hinzugefügt. Wir betonen hier noch einmal deutlich, dass wir als freier Träger der Jugendhilfe natürlich fachliche Stellungnahmen aus Sicht der Jugendarbeit in einen fachlichen Disput einbringen, aber weder in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft Stellungnahmen gegen oder für einzelne Parteien oder Wählervereinigungen aus dem demokratischen Spektrum verfassen. Wir erwarten daher eine klare Richtigstellung der Redaktion des Monatsmagazins „KW-EXPRESS“.

JFZ Zernsdorf Wochenplan (35KW), die Sommerpause ist vorbei und Sa 120 Jahre Feuerwehr Zernsdorf

Auch wir melden uns nach der Sommerpause zurück, letzte Woche haben sich alle Projektgruppen versammelt und die nächsten Vorhaben abgesprochen. So geht es nun ab morgen wieder los mit unseren Projekten und den verschiedenen Vorhaben. Und gaaanz wichtig am Samstag feiert die Freiwillige Feuerwehr Zernsdorf 120 Jahre – Festumzug, Spielstraße, Verkehrswacht, Vorführungen, Live Musik, Flammenshow, Essen und Getränke. Wir sind auch Vorort mit Eis- und Zuckerwattemaschine, wir freuen uns darauf!

Bildungswochenende

2 Gruppen, 2 Jugendbildungsstätten, 1 Thema: sowohl im Schloss Gollwitz als auch im JBZ Blossin beschäftigen sich an diesem Wochenende 26 junge Menschen aus der Region Königs Wusterhausen mit Israel und dem Nahostkonflikt. Für einen Teil der Gruppen geht es im Oktober zur Begegnungsreise nach Israel, während sich die anderen auf Gedenkstättenprojekte vorbereiten.

Wochenplan Schulsozialarbeit KWh (KW 35)

Passend zum kurzen Regenschauer 😉

Ab Montag haben wir jeweils eine Praktikantin, die wir erstmal kennenlernen wollen. Wir werden die nächsten Wochen besprechen, Projekte vorstellen, uns die Aufgaben anschauen usw.

Am Mittwoch steht ein Team KWH Meeting an und ab Donnerstag geht es in die Vorbereitung der Bewerbertage für Jahrgang 10. Diese finden an beiden Schulen im Oktober und November statt.

In dem Zusammenhang weisen wir auf die Ausbildungsmesse am 8.9. hin: https://www.zukunft-ausbildung-lds.de

Habt ein schönes Wochenende!

Moni und Bea

Kennenlernen im neuen Jahrgang 7

 

 

Zum Abschluss der Kennenlern-Workshops im neuen Jahrgang 7 an der HerderOS (BredowOS folgt) haben wir heute alle Jugendlichen der neuen 7.Klassen beider Schulen mit ihren Eltern sowie Klassenleiter*innen ins JFZ Weinert eingeladen.

Der Grill lief auf Hochtouren und bei Musik gab es ausreichend Möglichkeiten, sich zu unterhalten, kennenzulernen und unsere Angebote zu nutzen.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Gäste am heutigen Tag und vor allem für die tollen Workshops diese Woche! Die mobilen Jugendarbeiter*innen sowie das Team vom Jugendclub Fontane haben das echt toll gemacht. Danke!

Es hat allen viel Spaß gemacht.

Moni und Bea

Hier ein kleiner Rückblick in Bildern und ein paar Fakten zu unserer Fahrradtour 2018

Bis nach Rostock haben wir 7 Tage gebraucht und haben bis dahin 410 Kilometer zurückgelegt,

Wir haben zwei Nächte im freien Übernachtet, die letzte Nacht direkt am Strand,

Es gab einige Pannen: zwei platte Reifen und 800 Meter vor unserem Ziel hat sich eine Jacke im Rad und in der Schaltung verfangen – die Schaltung war danach nicht mehr nutzbar wir mussten schieben und später Ersatz besorgen,

Wir hatten ein Gewitter in der Nacht, alle waren Startklar das Zelt zu verlassen, zum Glück ist das Gewitter ganz knapp an uns vorbeigezogen,

Die niedrigste Tagesstrecke lag bei 36 Kilometer und die höchste Tagesstrecke lag bei 90 Kilometer,

Insgesamt sind wir fast 450 Kilometer mit unseren Rädern unterwegs gewesen,

Am ersten Tag haben wir bei 37 Grad knapp 45 Liter Wasser verbraucht,

Nun hier noch einige Bilder zu unserer Fahrradtour Berlin – Rostock 2018

Einschulung an der Fontane Grundschule Niederlehme am 18.08.2018

Am Samstag war es nun soweit…unsere neuen ABC-Schützen wurden feierlich in die Welt der Schule aufgenommen.

Mit viel Liebe wurde das Schulhaus geschmückt, das Theaterstück der 2. und 3. Klassen (extra für unsere neue Schüler*innen geübt und versucht die Aufregung der Eltern und der Schützlinge zu nehmen.

Wir wünschen alles, alles Gute für die Zeit der Schule – Spaß am Lernen, kreativ und fleißig sein.

Ich persönlich freue mich auf die Zeit mit den kleinen neuen Schüler*innen.

Eure Franzii (Schulsozialarbeiterin an der Fontane Grundschule Niederlehme)

Das Schuljahr 18/19 startet…

… und es wird definitiv spannend, anstrengend und voller Überraschungen sein.

Vor allem wird sich alles um die Zusammenlegung der beiden Oberschulen drehen, aber auch sonst steht wieder eine Menge an! Lasst euch überraschen und haltet die Augen auf.

Nächste Woche starten wir gemeinsam mit den Kolleg*innen zum Kennenlern-Workshop an der HerderOS (BredowOS folgt) mit Elterngrillen im JFZ Weinert.

Moni fährt am Wochenende dann noch nach Gollwitz und Bea nach Blossin. Jeweils zur Vorbereitung auf gedenkstättenpädagogische Projekte.

Wir freuen uns auf die Herausforderungen und euch!

Die Ferien sind vorbei…:(

Aber dafür geht die erste Schulwoche in der Fontane Grundschule Niederlehme recht entspannt los!

Es gibt ein paar Neuerungen, Veränderungen und Verbesserungen durch neue Schüler*innen, Lehrer*innen und unserer neuen Schulleitung Frau Büttner.

Am Wochenende geht es für mich dann kurz zurück in die Jugendarbeit – ein spannendes Seminar mit Jugendlichen erwartet uns in Gollwitz.

Aber schaut selbst!

Noch für die Autofahrer unter euch: Ab Montag sind die neuen und alten Schulkinder wieder unterwegs – denkt ans vorsichtige Fahren, richtig parken und die Ausstiegsseite eurer Kinder aus dem Auto.

Ein wundervolles sonniges Wochenende für Euch.

Eure Franzii

Ein wenig Erholung und Entspannung haben wir uns verdient.

Wir haben unser Ziel als Gruppe nach nur 7 Tagen erreicht. Daher haben wir die letzten Tage damit verbracht uns zu erholen, so waren wir zum Beispiel in Warnemünde, in Rostock und in Markgrafheide haben wir für zwei Nächte unser Lager aufgebaut. Auch hatten wir Zeit für Schach spielen, langes und ausgiebiges Frühstück, etwas ausschlafen und natürlich die kühle Ostsee zu genießen. Morgen geht’s dann wieder nach Hause….

TalentCampus Tag 4

Heute wurden die ersten Shirts, Beutel bedruckt und schöne Bilder sind entstanden. Eine tolle Gruppe und immer wieder schauen neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorbei und beteiligen sich. An dieser Stelle auch vielen lieben Dank und an unsere Dozentinnen Susi und Martha, die uns diese Woche besuchten. Besonderer Dank natürlich an Timur für die tolle Zusammenarbeit. Morgen, ab 10 Uhr, wird… Read more →

TalentCampus Tag 3

Heute begann der kreative Teil unserer ‚Meet my Culture-Tage‘. Nach ein paar Warm-Up-Spiele begrüßten wir unsere heutige Dozentin und Designerin Martha und sie vermittelte tolle Ideen über die Techniken von Druck- und Grafikgestaltung. Danach ging es mit viel Spaß ans Basteln, schnippeln, kleben, malen und gestalten. Jetzt wird noch aufgeräumt und morgen (ab 10:00 Uhr im Weinert) geht es weiter,… Read more →

TalentCampus im JFZ Weinert

Heute hat die Woche „Meet my Culture“ im Rahmen des TalentCampus im JFZ Weinert begonnen. Mit Spiele, vielen Gesprächen und leckeren gegrillten Schaschlik lernten wir uns alle kennen und hatten getreu dem Tagesmotto einen chilligen Montag. Morgen geht es zur Villa Global in Berlin. Abfahrt um 9:00 Uhr. Treffpunkt am Eingang zum Weinert. Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir haben nur 15… Read more →

Tag 4 und 5 unserer Tour zur Ostsee – 90 Kilometer waren es heute

Tja irgendwie sind wir ständig Offline, tut ja eigentlich auch mal ganz gut. Da wir euch an unseren Erlebnissen und Stationen teilhaben lassen wollen, haben wir extra ein Zeltplatz mit Hotspot angesteuert.

Hier nun der Bericht zu Tag 4: gestartet sind wir in Wustrow über Seewalde, Wesenberg, Blankenförde und Kratzeburg unser Nachtlager haben wir auf einen Zeltplatz am Käbelicksee aufgeschlagen. Das Wetter spielte nicht mit, viel Wind und einige Regenschauer. Wir haben uns entschieden nach nur 36 Kilometer abzubrechen um uns zu erholen, Energie zu tanken und auch abends zu baden.

Am 5 Tag wollten wir es wissen: 7 Uhr aufstehen und direkt in den See baden und wach werden, anschließend Sachen packen Zelt abbauen um 8.30 Uhr gab es ein ausgiebiges Frühstück, um 9 Uhr sind wir dann los, 11 Stunden und genau 90 Kilometer später haben wir unser Ziel in Krakow am See erreicht, wir hatten das so im Vorfeld besprochen und dieses gemeinsam umgesetzt – Teamwork ohne Ende die Gruppe hat das Tagesziel erreicht, natürlich mit vielen Pausen, vielen Erlebnissen und jeder Menge (Bade) Spaß, unsere Stationen heute: Kratzenburg, Ankershagen, Kargo, Heilbad Waren, Jabel, Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide, Linstow und Krakow am See.

Insgesamt sind wir jetzt 290 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt…

Tag 3 unserer Fahrradtour zur Ostsee – Heute haben wir 65 Kilometer geschafft

Wir steigern uns und haben einen guten Rhythmus für die Strecke und Pausen gefunden. Dennoch merken wir das wir öfter an unsere Grenzen stoßen, 3 Tage sitzen wir nun schon auf unseren „Drahteseln“ das macht sich bemerkbar. Die Motivation unser Ziel zu erreichen und die gute Laune im Team, ist nach wie vor da. Unsere Stationen waren: Ziegelpark Mildenberg, Dannewalde, durch den Naturpark Uckermärkische Seen, Himmelpfort, Fürstenberg an der Havel und Wustrow – wir sind also schon in Mecklenburg-Vorpommern angekommen. In Himmelpfort haben wir übrigens gleich mal unsere Wunschzettel für Weihnachten da gelassen. Unser Nachtlager ist nun aufgebaut, die ersten Teilnehmer schlafen bereits. Insgesamt haben wir nun knapp 170 Kilometer mit Fahrrad zurückgelegt.

Tag 2 unserer Fahrradtour zur Ostsee

Gestern waren wir offline, daher gibt es jetzt erst unseren Bericht zu Tag 2. Das Wetter war perfekt, so haben wir einige Kilometer geschafft, natürlich gab es immer wieder Pausen zum Baden und Energie tanken. Gestartet sind wir in Briese, über Oranienburg, am Oder Havel Kanal entlang Traumhafte Strecke, in Liebenwalde gab es Mittag, gestärkt sind wir weiter bis nach Zedenick dort haben wir uns mit Essen und Getränke versorgt und sind dann weiter zum Zeltplatz (Tonstich Landschaft). Wir haben gestern knapp 60 Kilometer geschafft, eine Top Leistung aller Beteiligten.

Die letzte Ferienwoche…

Nächste Woche ist es schon soweit – die letzte Ferienwoche!

Hier, in der Fontane Grundschule Niederlehme laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren! Alles für unsere neuen Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulleitung muss vorbereitet, gebastelt und geplant werden – also wartet viel Arbeit auf uns!

Trotzdem machen wir auch noch einige schöne Sachen mit unseren Ferien-Hortkindern…

Schaut selbst…

Ein wunderbares, sommerliches sonniges Wochenende für Euch und natürlich auch Woche…

Eure Franzii

Mädchencamp Tag 2

Nach ein paar Runden Werwolf am Abend ging es gestern recht spät ins Bett – bei der Hitze konnte eh niemand einschlafen (bei uns kamen nur zwei Tropfen runter).

Schon gegen 10 Uhr waren wir wieder unterwegs: es ging zum Kletterpark Grünheide, wo sich alle auf verschiedenen Parcours ausprobieren konnten. Danach war Baden im Werlsee angesagt. Inzwischen sind wir wieder im Camp angekommen und verbringen den restlichen Tag mit Baden, Kochen, Ameisen aus den Zelten treiben und allerlei anderen schönen Dingen.

Morgen geht’s leider wieder nach Hause… Aber vorher müssen noch die Zelte abgebaut, die Sachen verstaut und aufgeräumt werden.

Tag 1 unserer Fahrradtour zur Ostsee – 45 Kilometer haben wir geschafft

Trotz der hohen Temperatur haben wir uns entschieden unsere Tour wie geplant zu starten. Kurze Strecken, kurze Pausen dazu viel Wasser und Obst. Unseren Wasserhaushalt haben wir mit insgesamt 6 Liter Flüssigkeit pro Person ausgeglichen. Berlin haben wir hinter uns gelassen, an einem kleinen kühlen Waldsee haben wir uns ordentlich abgekühlt. Insgesamt waren es heute 45 Kilometer.

Mädchencamp Tag 1

Wir haben uns heute morgen in KWh am Bahnhof getroffen und als das viele Gepäck im Transportauto verstaut war, ging es auch schon mit den Öffentlichen nach Erkner zum „Haus am See“.

Einkauf und Aufbau brauchten so ihre Zeit, aber dann ging es endlich ins kühle Nass! Herrlich!

Anschließend haben wir an einem Selbstverteidigungsworkshop teilgenommen. Vieles wussten wir bereits, aber auch neue Infos und Tricks waren dabei. Hat Spaß gemacht.

Zum Abendessen haben wir uns ins Haus verzogen und uns danach wieder im See abgekühlt. Drei Regentropfen sind auch schon runtergekommen, aber das war’s auch schon.

Morgen geht’s zum Klettern!

Dranske Tag 9

Der letzte Programmtag brach heute an. Neptun erwartete uns, um die Landratten zu taufen und in seinem Reich willkommen zu heißen. Natürlich mussten die kleinen Kandidaten erst mal ordnungsgemäß vorbereitet werden 😉 Was für ein kompletter Spaß für alle!! Am Abend dann den Grill angefeuert und anschließend den wunderschönen spektakulären Sonnenuntergang bewundert…

Mädchencamp nächste Woche

Wir sind zurück aus dem Urlaub und wollen gleich wieder los mit euch!

Ein paar Plätze sind noch frei: Meldet euch bei Franne, Moni, Jule oder Bea.

Wir schnuppern mal in einen Selbstverteidigungskurs, wollen klettern gehen, planschen, und vieles mehr! Einfach eine wundertolle Zeit haben.

Dranske Tag 8

Ähm – haben wir schon erwähnt, dass wir hier das absolute Hammersommerwetter haben? Auch heute 28 Grad und strahlender Sonnenschein. Unser Vorschlag einer ausgiebigen Fahrradtour zum Kap Arkona wurde folgerichtig von den Kindern komplett verrissen, die natürlich lieber an den Strand und ins Wasser wollten. Also – Strandtag!! Mit Spielen und viel Spass wurde ergo der Tag verbracht. Abends noch ein Fußballspiel und ein Filmchen, und dann ab ins Bett. Morgen erwarten wir Neptun…