Tag Archive for Christian

Viele neue Gesichter

Endlich sind die Ferien vorbei und der Jugendclub hat gewohnt um 14 Uhr die heiligen Türen geöffnet 😉 Christian und Thomas haben sich mächtig über neue, aber auch bekannte Gesichter gefreut. Heute gab es zum Einstieg Eierkuchen ÖFFNUNGSZEITEN JUGENDCLUB SENZIG: Montag und Mittwoch : 14:00-18:00 Uhr Ab 20.08.19 ist dann auch wieder Handmade (ca jeden zweiten Dienstag im Monat) Wir… Read more →

Der Sommer beim mobilen Team

Während der Sommerferien stehen einige Fahrten an. Yeah 🙂 Natürlich sind wir trotzdem in den Ortsteilen und in der Kernstadt für und mit euch mobil unterwegs. Auch in den Jugendeinrichtungen sind wir anzutreffen.

Wir wünschen euch weiterhin tolle Ferien und freuen uns auf gemeinsame Unternehmungen, spontane Treffen und Reiseerlebnisse!

Fette Reifen Rennen in Senzig

Heute war das Fette Reifen Rennen in Senzig. Jede Menge Teilnehmer/innen und Zuschauer/innen verschlug es nach Senzig, vor den Jugendclub, um beim Radrennen selbst mitzufahren oder um die Radrennfahrer/innen ordentlich anzufeuern. Natürlich gab es auch leckeres vom Grill und Christian und Thomas versorgten alle mit leckeren Kuchen und Kaffee. Bis zum nächsten Jahr. Read more →

Mobil mit Stil goes Mellowpark

Am vergangen Freitag ging es für Thomas und Christian mit zehn Kids aus verschiedenen KWer Ortsteilen auf den lange gewünschten Ausflug in den Berliner Mellowpark. Bereits bei der Planung der Aktivitäten im Dezember kam der Wunsch des Besuches von den Stammbesuchern des Jugendclubs in Senzig, so dass diese natürlich auch den Löwenanteil der Teilnehmer stellten. Wie es der Zufall so wollte, hatte der Teilnehmer, welcher als erster die Idee zum Ausflug hatte, am heutigen Tage Geburtstag und als Geschenk des Jugendclubs gab es natürlich die Fahrt aufs Haus.

Damit sich die lange Anfahrt auch für alle Teilnehmer lohnt und genug Zeit zum Fahren bleibt, wurde durch die Sozialarbeiter gleich mal eine Übernachtung im Mellowcamp initiiert. Nach der Ankunft auf dem Gelände des größten Outdoorskateparks Europas, der zudem noch Stützpunkt der BMX-Olympiamannschaft Deutschlands ist, wurde erst mal das komplette Gelände erkundet, das Camp eingerichtet und die Bauwagen bezogen. Anschließend ging es für die Kids mit ihren eigenen Fahrrädern und Scootern auf die Rampen. Wer kein eigenes BMX dabei hatte, oder bei wem der Helm als nicht ausreichend eingestuft wurde, bekam das passende Equipment vom Mellowpark gestellt, so dass jeder das richtige Gerät für die kommenden zwei Tage parat hatte. Unterbrochen wurden die Fahrten auf den verschiedenen Rampenlandschaften, dem Pumptrack, der Streetfläche oder der großen BMX-Racestrecke, auf welcher auch deutsche Meisterschaften statt finden, eigentlich nur durch das Abendbrot in Form der bewährten Nudeln mit Tomatensoße.

Am Abend mussten die Teilnehmer mit einsetzender Dunkelheit quasi von den Rampen gezerrt werden. Auch die anschließende Feedbackrunde offenbarte, dass es bis hierhin schon ein gelungener Ausflug war und es im nächsten Jahr eine Wiederholung geben soll. Ebenso zeigte sich der alte „Zwist“ zwischen Skateboardern und BMXern, welcher genauso alt ist wie die Sportgeräte selbst. Auf Grund des Wetters und der hohen Waldbrandstufe musste der geplante Lagerfeuerabend leider entfallen. Aber dennoch gab es reichlich Spaß bei einigen Runden Werwolf und einer abschließenden Nachtwanderung durch die angrenzende Berliner Wuhlheide. Ein Blick auf das Stadion An der Alten Försterei des Bundesliganeulings 1.FC Union Berlin konnte so ganz nebenbei auch noch erhascht werden. So fertig vom Tage kehrte im Camp auch relativ schnell Ruhe ein, welche am nächsten Tag schon zu früher Stunde aufhörte.

Nach einem kurzem, gemeinsamen Cornflakes-Frühstück ging es schnell wieder aufs Rad oder den Stuntscooter. Der Samstagvormittag wollte ausgiebig genutzt werden und da zu dieser frühen Stunde noch nicht all zu viel los war, hatten die Kids das große Gelände quasi für sich alleine. Dies hatte vor allem den Vorteil, dass sich ausgiebig probiert werden konnte, eigene Grenzen getestet und überschritten wurden und so manch einer sich an seinem zweiten Tag auf dem BMX Sachen zutraute, welche vorher nicht für möglich gehalten wurden. Schön war, dass sich gegenseitig motiviert und geholfen wurde. Der ein oder andere, welcher bereits einige Skills auf seinem Rad drauf hatte, konnte diese natürlich auch eindrucksvoll unter Beweis stellen. Und auch hier ließ sich keiner zu Übermut hinreißen und es wurde das Fahrlevel jedes einzelnen, so wie es ist, akzeptiert. Nach dem leckeren Mittag mit Kartoffeln, Quark, Leinöl und Leberwurst oder alternativ Pommes und Bratwurst vom Imbiss vor Ort war es leider ziemlich voll, so dass der Fahrspaß in den letzten Stunden etwas weniger als noch am Vormittag war. Dafür wurde die Zeit genutzt, die älteren und erfahrenen Fahrer aus Deutschland und Schweden bei ihren Tricks zu beobachten, das Camp abzurüsten, die Schlafstätten wieder herzurichten oder einfach etwas in der Sonne abzuhängen, ehe es am späten Nachmittag mit den Öffis wieder zurück gen Königs Wusterhausen ging. Pünktlich um 18 Uhr wurden die glücklichen Kids entlassen, oder den wartenden Eltern übergeben. Abgesehen von der einen oder anderen kleinen Schürfung am Ellenbogen und ein paar aufgekratzten Mückenstichen blieben wir von Blessuren verschont und schon jetzt steht eine Wiederholung des Ganzen 2020 außer Frage. Und wenn dann mehr Teilnehmer*innen als Schlafplätze sind, werden einfach ein paar Zelte eingepackt. Als letztes ein riesiges High-five und Dankeschön an die Crews des Mellowpark e.V. sowie den Vorstand und die pädagogischen Fachkräfte des AllEins e.V. für die Möglichkeit der Nutzung des Mellowcamps, den stets unkomplizierten Umgang, die steten Fragen, ob alles in Ordnung sei oder noch etwas für uns getan werden könne. Mit euch immer wieder gerne!!!

 

Spieleturnier an der zukünftigen Gesamtschule

Heute fand das erste Spieleturnier mit Klassen der Bredow und Herder statt. Es gab Turniere im Streetsoccer, Tischtennis, einen Niedrigseilgarten und Wikingerschach. Es haben insgesamt 6 Klassen aus beiden Schulen teilgenommen. Die Jugendlichen konnten sich im sportlichen Wettbewerb miteinander messen und dadurch besser kennenlernen. Der 1.Platz ging an die 8d der Herder, die einen Ausflug ins Kino mit uns gewonnen… Read more →

Kennenlernen im neuen Jahrgang 7

 

 

Zum Abschluss der Kennenlern-Workshops im neuen Jahrgang 7 an der HerderOS (BredowOS folgt) haben wir heute alle Jugendlichen der neuen 7.Klassen beider Schulen mit ihren Eltern sowie Klassenleiter*innen ins JFZ Weinert eingeladen.

Der Grill lief auf Hochtouren und bei Musik gab es ausreichend Möglichkeiten, sich zu unterhalten, kennenzulernen und unsere Angebote zu nutzen.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Gäste am heutigen Tag und vor allem für die tollen Workshops diese Woche! Die mobilen Jugendarbeiter*innen sowie das Team vom Jugendclub Fontane haben das echt toll gemacht. Danke!

Es hat allen viel Spaß gemacht.

Moni und Bea

Sportfest der Grundschule Zeesen im Stadion der Freundschaft

Heute stand das jährliche Sportfest der Grundschule Zeesen an. Natürlich haben Andi vom KSB und ich da unsere Unterstützung angeboten. Auf der Anlage waren wir mit einem Koordinations-Laufparcour präsent. Das Highlight für die Kids war natürlich die automatische Zeitnahmetafel, welche noch einmal Extramotivation gab. Klar, wenn alle deine Freunde die Zeit sehen! Am Ende konnte die letzte Jahrgangsstufe gar nicht… Read more →

+++ Diese Woche im CluNie +++

Diese Woche feiern wir im CluNie den Beginn der Sommerferien, yeah!

Dienstag treffen wir uns zur regulären CluNie Time und freuen uns dann schon auf den Mittwoch. Da starten wir nämlich mit einem Ausflug ins Strandbad Neue Mühle zur Zeugnisparty und machen’s uns anschließend im Club mit Pasta, Filmchen und Spielen gemütlich, bis wir irgendwann in unseren Schlafsäcken verschwinden. Die Übernachtung lassen wir am Donnerstag mit einem gemeinsamen Frühstück ausklingen.

Christian und Jule freuen sich schon auf euch 🙂

WoChEnPlAn für Senzig

Hier noch ein paar Fotos von unserer tollen Woche. Und was liegt die nächsten Tage an? Morgen starten wir ab 15 Uhr. ClubTime mit Jule und Annelie. Christian bietet euch morgen einen Siebdruck-Workshop an. Ab 16:30 Uhr trainieren unsere DANCEgirls das letzte Mal mit Lotte. Am Dienstag „gehört“ der Club komplett der 6. Klasse. Wir werden gemeinsam Pizza backen und… Read more →

Held oder Feigling – 1. Gerichtsbesuch der Grundschule Zeesen

Heute ging es für meinen Kollegen Andi vom KSB und mich schon zu früher Stunde in die Grundschule Zeesen. In den ersten beiden Unterrichtsstunden wurde für beide 6.Klassen zunächst einiges aus den vergangenen Kursen mit einem kleinen Quiz und vielen praktischen Übungen wiederholt. In der zweiten Stunde gab es theoretischen Input zur Gewaltenteilung und in einer praktischen Übung wurden die… Read more →

„Fette“ Reifen Rennen rund um den Jugendclub in Senzig

Heute fand das „Fette“ Reifen Rennen in Senzig statt. Natürlich waren wir wieder mit dabei. Unsere DANCEgirls eröffneten das Rennen mit ihrem Auftritt. Auch in diesem Jahr haben wir die Zuschauer*innen und Radfahrer*innen mit unserem selbst gebackenen Kuchen versorgt. Neben dem Rennen boten Jule und Christian Spiele rund ums Thema Radfahren an. Ein toller Tag in Senzig!

EuropaAktionstag

In der Europaschule J.G. Herder fand heut der traditionelle Europaaktionstag statt. Zur Eröffnung der Veranstaltung wurden von Schülervertretern*innen aller Klassen Tauben, als Zeichen für ein friedliches Zusammensein, fliegen gelassen. An diversen Stationen konnten danach Wissen über Europa, Sportlichkeit, die eigenen Sinne und Fingerfertigkeit getestet werden. Bei einem schönen Programm in der Turnhalle fand der Tag einen gelungenen Abschluss.

Clubtag im CluNie

Nach dem erfolgreichen Clubtag in Senzig fand gestern der zweite Teil im CluNie in Niederlehme statt. Auch hier hatten die Kids viel Spaß: beim Singen und Tanzen an der Wii, beim Billard, besonders bei der von den Kids organisierten und durchgeführten Schnipseljagd rund um den Niederlehmer Luch. Außerdem buken wir selber Cookies und Pizza. Leider hatten wir etwas technische Schwierigkeiten beim Filmabend, stattdessen war dann eben spontan Disco angesagt. Gut, dass Andi (KSB) und ich bereits am Nachmittag gestyled wurden 😉 Irgendwann fielen dann aber doch allen die Augen zu und ein ereignisreicher Tag fand sein Ende. Der heutige Morgen begann recht früh, aber dafür wurden wir von Annelie mit Crepes zum Frühstück verwöhnt.

Ich wünsche euch schöne Ostern und tolle Ferien , ich bin ab 9. April wieder für euch da!

Umweltwoche in Kwh

Auch der Stadtjugendring beteiligte sich ganz fleißig an der Umweltwoche in Königs Wusterhausen. Neben Christians Aufräumaktion in Niederlehme, konnten wir heut mit vielen freiwilligen Jugendlichen unsere Kernstadt wieder ein wenig vom Müll befreien. Fast schon traditionell, gab es im Anschluss für alle Beteiligten Gegrilltes und Waffeln im Jugendclub Fontane.

#füreinesauberestadt #sjr #mjakwh #schulsozialarbeit #streetiskw #jfzweinert

Held oder Feigling Teil 3 in der Grundschule Zeesen.

Auch heute sind wir wieder präsent beim dritten Teil von Held oder Feigling. Im physischen Anti-Gewalt-Training lernen die Kinder der beiden 6. Klassen vor allem, wie man Angriffe durch selbstbewusstes Auftreten und mit leichten Griffen abwehrt. Außerdem lernten die Kinder Möglichkeiten kennen, wie man mit kleinen Kniffen den Gegner ablenkt, überrascht und die Konfrontation mit möglichst wenig eigener Gewalt und ausreichendem Selbstschutz klärt. Wichtig ist hierbei, die Situation nicht durch die eigene Körperhaltung anzufeuern.

Held oder Feigling in Zeesen, Teil 2

Heute war ich wieder in der Grundschule Zeesen zum zweiten Modul von „Held oder Feigling“. Und auch, wenn im zweiten Durchgang die Technik versagte, waren es zwei wirklich interessante und sehr praktisch aufbereitete Doppelstunden. Die Jugendlichen der beiden sechsten Klassen konnten viel erfahren, wie man verbal und nonverbal (durch Ausdruck und Körpersprache) brenzlige Situationen lösen kann. Hoffen wir mal, dass die eine oder andere Methode bei ihnen hängen geblieben ist und im Alltag Anwendung findet. Vom „4-Ohren-Modell“ dürften sie jedenfalls das erste Mal in ihrem Leben gehört haben.

CluNie: was war, was kommt?

Diese Woche waren wir äußerst kreativ und haben das ein oder andere Bügelperlenbild entstehen lassen. Außerdem gab es ein sehr produktives und zukunftsorientiertes Gespräch mit dem Heimatverein und der Ortsvorsteherin Ina Engel. Zudem hat uns eine Besucherin ihr Lieblingsgericht gekocht. Eine leckere, vegetarische Kokos-Curry-Reispfanne. Hausaufgaben wurden von den Besuchern aber dennoch nicht vernachlässigt. Ganz nebenbei konnten aus dem Fenster ein paar Rehe am Sportplatz beobachtet und fotografiert werden. In der nächsten Woche wird am Dienstag der Spieleschrank neu eingeräumt und Donnerstag ist wieder Kochen angesagt. Freut euch auf eine leckere Gemüse-Lasagne. Bis die Tage, Christian!

Held oder Feigling?

Nachdem Franne am Dienstag in der Wilhelm-Busch-Grundschule begleitend am ersten Modul des Anti-Gewaltprojektes „Held oder Feigling“ der Bürgerstiftung KWh teilnahm, war gestern meine Premiere in der Grundschule Zeesen. Auch hier wurden die 6.Klassen von meinem Kollegen Micha vom KSB und mir bei einem Vortrag der Polizei zum Thema Gewalt und Gewaltvermeidung begleitet. Nächste Woche geht es dann weiter an den verschiedenen Grundschulen von Königs Wusterhausen. Mich trefft ihr am Dienstag wieder in der Grundschule Zeesen an, wo ich ein verbales Antigewalt-Training begleite.